Bücher | Tanz | Tips und Infos | Training

Buchtip: Tanzmedizin in der Praxis

Juni 14, 2015

Jeder, der sich intensiv dem Tanz widmet, wird sich früher oder später mit Tanzmedizin auseinander setzen. Sei es eine eigene Verletzung oder Fragen von Schülern – es ist für jeden Tänzer und Tanzpädagogen wichtig, seinen Körper zu kennen und die Funktionsweisen zu verstehen. Ein Standartwerk zu diesem Thema ist das Buch „Tanzmedizin in der Praxis“ von Liane Simmel, das ich jedem Tänzer ans Herz legen möchte.

Das Buch erklärt den Körper in einer verständlichen Spräche und mit vielen Abbildungen. Der Inhalt ist aufgeteilt in die folgenden Kapitel:

010ae315f7e035ca6157391b882c7a276fc8957dbe1. Die Basis des tanzenden Körpers
2. Die Wirbelsäule – Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile3. Das Becken als Zentrum
4. Die Hüfte – Ein Gelenk mit Folgen
5. Stabil auf den Beinen – Koordinationseinheit Knie
6. Der Fuß als Basis
7. Schultern und Arme
8. Auch die Seele tanzt mit
9. Ernährung – Ein wichtiger Bestandteil des Trainings
10. Tanzen im Wachstum
11. Hilfe und Selbsthilfe – Umgang mit Verletzungen
12. Tanzen mit Köpfchen – Planung des Trainings

0123e60162681671f55bdbeaa1739638dcf6a3f0faWie ihr seht, werden alle Bereiche des tänzerischen Körpers und Lebens behandelt. Das Buch kann chronologisch gelesen werden um ein umfassendes Wissen zu erreichen, ist aber auch als Nachschlagewerk geeignet, wenn man eine konkrete Frage oder ein Problem mit einem bestimmten Körperteil hat. Hierbei bleibt es nicht bei theoretischem Wissen, sondern bietet auch viele präventive und regenerative Übungen, die mit zahlreichen Abbildungen sehr gut erklärt werden.

Hier ist der Klappentext des Buches:

Medizinisches Basiswissen speziell für Tänzer, Tanzpädagogen und Tanzschaffende aller Genres: Hier werden die wichtigsten Aspekte des Tanzmedizin leicht verständlich und anschaulich dargestellt. Reichhaltiges Bildmaterial und viele praktische Tipps und Übungen helfen, das theoretische Wissen im Tanzalltag konkret anzuwenden.

  • Reise durch die Anatomie des Körpers
  • Typische Be- und Entlastungen
  • Anleitung zur Eigenanalyse
  • Prävention von Verletzungen
  • Wachstum und Ernährung
  • Erste Hilfe im Tanzsaal
  • Umgang mit Stresssituationen
  • Regeneration und Trainingsplanung
  • Mit über 250 Fotos und anatomischen Zeichnungen

Von mir gibt es für dieses Buch die absolute Kaufempfehlung!

Tanzmedizin in der Praxis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: