Eine Herausforderung in slow motion: das Adagio

Adagio (ital. „bequem, gemächlich“)
1. Als Tempovorschrift jede tänzerische Bewegungsfolge in einem langsamen Zeitmaß (Gegesatz: Allegro) 2. Der Mittelteil des traditionellen B-Exercise, der dazu dient, das Gefühl für Placement, Linie und Balance des Tänzers zu entwickeln.  3. Der Einleitungsteil eines meist vierteiligen Pas des deux.  4. Der akrobatische Teil von Revuetänzern. – Gebräuchlich ist auch der französische Begriff Adage.

So lautet die Definition des Wörterbuch des Tanzes. Heute in meinem Post geht es um die zweite Definition. Das Adage ist ein Teil einer klassischen Ballett-Stunde. Auch in vielen Jazz und Modern Klassen wird es eingebaut.

So slow und so anstrengend

Zu meist langsamer Musik werder langsame Bewegungen ausgeführt und trainiert. Wir alle wissen, dass es oft gerade die langsamen Bewegungen sind, die uns ins Schwitzen bringen. Dadurch, dass Bewegungen wie Passé, Developé oder Relevé lange gehalten und in Zeitlupe ausgeführt werden, werden die Muskelkraft und die Haltekraft besonders trainiert. Auch die Haltekraft aus der Körpermitte heraus wird gestärkt. Und jetzt kommts. 😉 Durch die langsame und genaue, also möglichst präzise Ausführung der Bewegungen kann die Tanztechnik besonders gut von dem Lehrer kontrolliert werden. Schummeln ist hier also viel schwerer als bei den temporeichen Exercises.

Bloß nicht zittern!

Bei Bewegungen wie Tilt oder der Promenade braucht die Tänzerin besondere Balance und Kontrolle. Die Festigkeit und Spannung im gesamten Körper ist wichtig. Ein perfektes Training für die Körpermitte also.

Sehr wichtig ist es auch, die Bewegungen fließend zu verbinden. Du bist fertig mit einer Bewegung, aber die Musik ist noch nicht so weit? Das ist schlecht. Beim Adage lernst du, die Musik komplett auszufüllen, was du später auf der Bühne immer brauchen wirst. Dazu kommt ein tänzerischer Ausdruck, der die Musik und die Bewegungen wiederspiegelt.

Folgende Bewegungen können in ein Adage eingebaut werden:

Passé / Developpé
Rond de Jambe
Fondue
Arabesque / Attitude
Grand Plié
Drehung
Layout
Hinch
Preparation
Tilt
Relevé
Port de Bras
Promenade

Mein Musik-Tip: Yiruma, die romantischen Piano-Stücke passen perfekt zu einem Adage.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: