About me | Dance Life

Mein März

April 5, 2017

Ich möchte euch ein wenig über meinen März erzählen, damit ihr seht, was im Leben einer Tanzlehrerin so passiert. 🙂

Special Days:

Anfang des Monats hatte ich Geburtstag. 🙂 Meinen 29. feierte ich bei einem Brunch bei mir zu Hause mit meiner Familie und den besten Freunden. Am späten Nachmittag bin ich mit meinem Mann nach Hanover gefahren, dort haben wir meine Freundin vom Flughafen abgeholt und sind weiter gefahren nach Langenhagen. Dort haben wir meine Tanzfreundinnen vom Ensemble Laurie getroffen und alle zusammen haben wir uns dann die neue Show „Fantasm – Odyssey of Dreams“ von Jillian Carlano aus Los Angeles angeschaut.

Uni:

Nach der Show in Hannover mussten wir schnell nach Hause und schlafen, denn am nächsten Morgen musste ich um 06:00 Uhr aufstehen um nach Köln zur Uni zu fahren. Dafür musste ich dann mal eine Ausnahme von meiner Kein-Wecker-Regel machen. An diesem Wochenende hatten wir zum ersten Mal das Fach Kulturmanagement. Natürlich ist mir das nicht neu, immerhin habe ich die letzten zehn Jahren in diesem Bereich gearbeitet. Am Samstag Abend war ich dann so müde, dass ich schon um neun Uhr eingeschlafen bin. Sonntag hatten wir unsere erste Prüfung. In dem Fach „Musik und Bewegung“ mussten wir auf dem Cajon einen selbst ausgedachten Rhythmus spielen, den Tänzern Bewegungsaufgaben dazu geben und diesen Rhythmus anschließend variieren. Da es eine Abnahme war, gab es keine Noten, sondern es ging um Bestehen oder nicht Bestehen und ich habe sie bestanden. 🙂

F89941B9-D60D-4CC4-8FAD-492535474D59

Tanzschule:

In der Tanzschule haben die ersten Workshops stattgefunden. Dhélé aus Bielefeld war bei uns und hat Hip Hop und Modern Dance unterrichtet. Es hat total viel Spaß gemacht und für die allerersten Workshops bei uns waren auch schon ganz schön viele Teilnehmer dabei.
Außerdem habe ich mir überlegt eine Showgruppe für Orientalischen Tanz zu gründen. Dafür habe ich nun vier fortgeschrittene Tänzerinnen gefragt, ob sie daran teilnehmen möchten. Nächsten Monat beginnt das Training mit der Gruppe. 🙂

Lieblingslied:

Ich habe plötzlich wieder Selah Sue für mich entdeckt und mag besonders das Lied „Fade Away“.

10 Unique Themes for Baby’s First Birthday-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.