Mutige Entscheidungen sind die besten

Social MediaIch habe vor Kurzem den Spruch gelesen „What dosen´t challenge you, doesn’t change you“. Das trifft es eigentlich ziemlich gut. Oft steht man vor einer Entscheidung, vor der man ein bisschen Schiss hat. Jedoch sind es letztendlich genau diese Dinge, die uns herausfordern und uns weiterbringen. Natürlich kann man auch einfach auf seinen gewohnten Pfaden weitergehen. Der Weg des geringsten Widerstandes ist der leichteste und unkomplizierteste… und vermutlich der langweiligste.

Man muss sich entscheiden, was man im Leben möchte. Ich möchte immer neue Dinge kennen lernen. Ich fühle mich nie, als wäre ich schon am Ziel angekommen, sondern der Weg ist das Ziel und dieser soll bei mir möglichst abwechslungsreich sein. Immerhin haben wir nur diesen einen.

Meine aktuellste Entscheidung fiel mir auch nicht ganz leicht. Letztendlich habe ich mir eine Woche Zeit gegeben um mich zu entscheiden und nun steht es fest. Ich werde anfangen zu studieren. ^^ Als es ernst wurde, hatte ich erst Zweifel, ob ich alles gleichzeitig schaffen kann, immerhin bin ich mit meinem Unterricht, dem Blog und allen anderen Tanzprojekten schon ziemlich ausgelastet. Allerdings habe ich auch einfach Lust auf etwas Neues und wenn nicht jetzt, wann dann. Also hab ich wie so oft einfach die Chance ergriffen.

Einfach machen!

Version 2Es ist erst ein paar Wochen her, dass ich den für mich perfekten Studiengang gefunden hab, den Tanzmaster V.I.E.W. an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Da das Semester eigentlich schon gestartet hatte, ging danach alles ziemlich schnell. Ich musste mich bewerben, vorstellen und einen kleinen Eignungstest mitmachen.

Jetzt gerade sitze ich im Zug auf dem Weg nach Köln und schreibe diesen Beitrag. Ich bin gespannt, was diese neue Zeit mit sich bringt und freue mich auf alle Veränderungen.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: