Wie wird man ein Spitzenschüler im Tanzsaal?

Klar, kein Schüler möchte sich gern übermäßig bei seinem Lehrer einschmeicheln. Aber hier sind ein paar Tips, die uns Tanzlehrern wirklich eine Tanzstunde versüßen können – und dabei sind sie überhaupt nicht schwer umzusetzen.

Ballett-Stange
Ballett-Stange

1. Sei pünktlich
Komm am besten schon ein paar Minuten eher ins Studio.

2. Sei vorbereitet
Jeder kann einmal etwas vergessen, aber die besten Schüler beginnen die Stunde schon bei der Vorbereitung.

3. Sei konzentriert und aufmerksam während der Tanzstunde
Sei ausgeruht und iss gesund um das zu ermöglichen.

4. Setze Korrekturen rasch um
Kein Lehrer möchte die gleiche Korrektur immer und immer wieder geben.

5. Frage und höre bei den Fragen anderer aufmerksam zu
Überlege allerdings kurz, bevor du eine Frage stellst.

6. Übe oder gehe den Tanz im Kopf durch – auch zwischen den Tanzstunden
Übung macht den Meister

erste Position
erste Position

7. Setze Bewegungen so schnell wie möglich um
Ja, das braucht etwas Übung, aber versuche immer besser zu werden

8. Denke voraus beim Tanzen
Auch das erfordert Übung. Sei beim Tanzen gedanktlich schon zwei Schritte weiter.

9. Mache dir Notizen
Während der Stunde ist dafür oft keine Zeit, also merke dir deine Notizen und schreibe sie dir später auf.

10. Stärke deinen Körper auch außerhalb der Tanzstunde
Im Tanzunterricht entwickelst du deine Tanztechnik. Fitness, Kraft und Ausdauer solltest du auch außerhalb des Tanzsaales trainieren.

11. Störe nicht den Unterricht
Wenn du neu bist, achte darauf, wie die anderen Schüler sich verhalten.

12. Höre auf deinen Körper
Kenne deine Grenzen und ändere ggf. Bewegungen ab, die du aus gesundheitlichen Gründen nicht ausführen kannst (beachte Nummer 11.).

13. Sprich mit deinem Lehrer über Dinge, die den Unterricht betreffen
Eine gute Schüler-Lehrer-Beziehung hilft allen. Bleibe aber bei Themen, die den Tanz betreffen.

14. Vertraue deinem Lehrer und respektiere ihn
Vertraue seinem Urteil, Entscheidungen, Methoden und Wissen. Wenn du das aus guten Gründen nicht kannst, dann suche dir einen Lehrer, dem du vertrauen kannst.

15. Sei bereit und freue dich darauf, die Grundlagen zu wiederholen
Selbst Profi-Tänzer gehen in Anfänger-Klassen und verfeinern ihre Technik.

16. Merke dir deine Fehler und arbeite daran, anstatt mit Erfolgen anzugeben
Konzentriere dich darauf, was du noch verbessern kannst, nicht darauf, was du schon gut kannst. Nur so kannst du weiter kommen.

17. Unterstütze und motiviere deine Mitschüler
Gib Applaus, wenn sie etwas vortanzen, lobe Fortschritte und Erfolge, Hilf ihnen.

18. Reagiere freundlich und höflich
Lass schlechte Laune draußen. Bedanke dich für Korrekturen und Komplimente.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: